Empfehlen

7 Schnelle und einfache Möglichkeiten, Ihr Zuhause mit einem Budget...

Bilder für das Wohnzimmer - Natur

Automobilindustrie

Bei welcher Temperatur gefriert Benzin?

Benzin ist als Kraftstoff für verschiedene Transportmittel unverzichtbar. Wie jede andere Flüssigkeit gefriert sie jedoch schließlich bei bestimmten Temperaturen. Um die mechanischen Probleme zu vermeiden, die allein mit gefrorenem Kraftstoff verbunden sind: Bei welcher Temperatur gefriert Benzin?

WIE IST DIE ZUSAMMENSETZUNG DES BENZINS?

Wir können die genaue Antwort auf die Frage "Bei welcher Temperatur gefriert Benzin?" besser verstehen, wenn wir die Elemente identifizieren, aus denen Benzin besteht.

Zunächst einmal ist Benzin keine gewöhnliche Substanz. Es ist überhaupt nicht sauber. Stattdessen handelt es sich um eine Mischung aus verschiedenen Kohlenwasserstoffen und Zusatzstoffen - Hunderte in der Menge. Üblich sind Ethanol, Toluol, Oktan, Hexan und Heptan. Andererseits sind Butan und Pentan fakultativ, je nach dem Winterklima der Region. Die meisten dieser Chemikalien können mehrere Strukturformen haben, die Isomere genannt werden. Dies führt dazu, dass alle Dinge, aus denen Benzin besteht, ihren eigenen Schmelzpunkt haben. Natürlich haben sie auch unterschiedliche Gefrierpunkte.

BEI WELCHER TEMPERATUR GEFRIERT BENZIN?

Möglicherweise haben Sie die Antwort aufgrund der Tatsache, dass Benzin ein Gemisch ist, bereits erwogen. Bei welcher Temperatur gefriert Benzin wieder? Keine genau. Benzin hat keinen sogenannten Gefrierpunkt. Die gleiche Idee gilt für Kerzenwachs und Diesel. Vielmehr hat Benzin einen Bereich von Gefriertemperaturen.

Während die Temperatur sinkt, verändert sich das Benzin allmählich. Der erste Teil besteht aus kleinen Stücken von Sediment und Zahnfleisch, die aus der Flüssigkeit austreten. Dann, wenn es sehr kalt wird, verfestigen sich langsam die schwersten Kohlenwasserstoffpartikel wie Cycloheptan und Iso-Nonan. Sie würden wachsartig aussehen. Jetzt, da die Temperatur immer unerträglicher wird, wird das Benzin immer wachsiger und schlammiger, bis die anderen flüssigen Elemente zu den leichtesten Molekülen werden.

In der Zwischenzeit bilden sich aufgrund von Verunreinigungen einige Ablagerungen im Gastank. Kalte Temperaturen machen sie noch konstanter. Glücklicherweise kann ein in die Kraftstoffleitung eingesetzter Filter diese Ablagerungen auffangen. Die Situation wird nur noch schlimmer, wenn das Benzin außergewöhnlich wachsartig wird. In diesem Stadium sprechen wir über Temperaturen von -40 bis -200 Grad Fahrenheit. Diese Bandbreite ist groß, weil Benzin verschiedene Arten von Mischungen und Gemischen aufweist. Ein weiterer Faktor ist die Quelle von Öl im Benzin.

Da Raffinerien ein bestimmtes Benzingemisch tatsächlich anpassen können, können sie spezielle Mischungen für Gebiete mit extrem kaltem Klima anbieten. Sie können dafür sorgen, dass Benzin einen kleineren Gefriertemperaturbereich hat. Ein Beispiel ist Ethanolgas.

WAS SIND DIE SYMPTOME EINER EINGEFRORENEN TREIBSTOFFLEITUNG?

Man kann nicht über Symptome von gefrorenem Benzin sprechen. Lange bevor Benzin in einem Auto gefriert, sind die ersten Elemente, die gefrieren, Wasser und Dampf. Lassen Sie uns also über die Anzeichen einer eingefrorenen Treibstoffleitung sprechen. Schließlich geht es bei der Frage "Bei welcher Temperatur gefriert Benzin?" darum, extreme Winterprobleme zu verhindern, denen Autobesitzer ausgesetzt sein können.

Wenn sowohl Wasser als auch Dampf im Wageninneren gefrieren, blockieren sie das Gas in der Kraftstoffleitung, bevor es in den Motor gelangt. Um herauszufinden, ob das Benzin bereits durch das gefrorene Wasser blockiert ist, hier einige Symptome, auf die Sie achten sollten:

  • KONTINUIERLICHES ANHALTEN ODER SPRÜHEN WÄHREND DER BEWEGUNG.

    Manche Menschen haben das Bedürfnis, mit dem Auto zu fahren, auch wenn es draußen unerträglich kalt wird. Die schlechte Nachricht ist, dass unabhängig davon, wie das Auto während der Fahrt Wärme erzeugt, der Benzintank immer noch gefrieren kann. Sie wissen mit Sicherheit, ob der Tank wegen der Kälte bereits defekt ist. Das Auto würde anfangen zu stoppen oder zu sprühen. Selbst wenn der Tank noch in Ordnung ist, kann eine eingefrorene Gasleitung immer noch dieses Symptom hervorrufen.

  • KEIN START

    Machen Sie sich keine allzu großen Sorgen, wenn der Motor nicht anspringt. Solange sie noch umkippen kann, warten Sie einfach, bis die Temperatur warm genug ist. Mit Geduld kann Ihr Auto normal funktionieren, auch wenn es draußen kalt ist. Wie Sie sehen, dürfen Sie nicht warten, bis das Benzin im Inneren des Autos gefriert. Im Winter sollten Sie sich einfach oft um Ihr Auto kümmern.

  • KEIN ZURÜCK

    Während die Treibstoffleitung noch eingefroren ist - noch nicht vollständig - kann der Motor umdrehen, obwohl er nicht mehr starten kann. Wenn sich der Motor nicht vollständig überschlagen hat, wüssten Sie, dass sich die Kraftstoffleitung bereits im schlechtesten Zustand befindet. Keine Sorge, es gibt Möglichkeiten, eine eingefrorene Treibstoffleitung zu reparieren.

  • WIE KÖNNEN WIR EINE EINGEFRORENE TREIBSTOFFLEITUNG REPARIEREN?

    Wenn es um das Schieben geht, finden Sie hier praktische Lösungen zum Auftauen einer eingefrorenen Treibstoffleitung:

  • SCHIEBEN DES FAHRZEUGS IN EINEN GESCHLOSSENEN RAUM

    Erstens: Sobald Sie hören, dass der Winter kommt, stellen Sie sicher, dass Ihr Auto an einem sicheren Ort steht. Ihr Auto während des Winters draußen stehen zu lassen, ist einfach eine schlechte Idee. Im schlimmsten Fall, etwa wenn Sie Ihr Auto über Nacht im Vorgarten stehen lassen, bis der Schnee fällt, schieben Sie das Auto zunächst in Richtung Garage. Aber stellen Sie sicher, dass Sie das Gebiet vorbereiten. Die Garage muss trocken und warm sein, um die gefrorene Treibstoffleitung wirksam aufzutauen. Das Warten wird Stunden dauern, aber die ganze Idee ist effektiv. Um die Wartezeit zu verkürzen, schalten Sie die Kerosin- oder Elektroheizungen in der Garage ein, die speziell auf das Auto ausgerichtet sind. Dadurch wird der Auftauvorgang nur eine Stunde lang beschleunigt. Seien Sie jedoch vorsichtig, Autos sind wirklich entflammbar, also lassen Sie einen großen Abstand zwischen der Wärmequelle und dem Auto.

    Wenn Sie Schwierigkeiten haben, Ihr Auto aus dem Schnee zu bekommen, prüfen Sie, wie Sie den ersten Test durchführen und gehen Sie gegebenenfalls zu Plan B über.

  • FROSTSCHUTZMITTEL IN DEN TANK GEBEN.

    Egal zu welcher Jahreszeit, gehen Sie in den Autoteileladen und kaufen Sie Frostschutzmittel-Zusätze. Diese Behandlungen sind im Winter sehr nützlich, denken Sie also immer daran, sie in Ihrer Garage zu haben. Es wird empfohlen, zwei bis drei Flaschen Frostschutzmittel in den Tank zu stellen. Man muss noch ein paar Stunden warten, bis sich das Frostschutzmittel vollständig mit dem Treibstoff vermischt hat, aber es funktioniert wirklich. Sie können auch die Wartezeit verkürzen. Schwenken Sie Ihr Auto einfach hin und her, um das Frostschutzmittel schnell mit Benzin zu mischen.

  • Um alle Probleme im Zusammenhang mit dem Auftauen einer gefrorenen Treibstoffleitung zu vermeiden, ist Vorbeugung unerlässlich. Hier sind ein paar Tipps, wie Sie verhindern können, dass die Kraftstoffleitung einfriert, abgesehen davon, dass das Auto in der Garage bleibt:

  • DEN TANK VOLL HALTEN

    Dadurch wird die Luftfeuchtigkeit im System reduziert. Schließlich ist der Hauptgrund, warum Brennstoffleitungen einfrieren, Dampf. Durch Kondensation entsteht Wasser, und wir alle wissen, dass Wasser bei niedrigen Temperaturen gefriert.

  • ANTIFRIEREN HINZUFÜGEN

    Das Frostschutzmittel ist sowohl eine Lösung als auch ein Frostschutzmittel für Kraftstoffleitungen. Stellen Sie einfach sicher, dass Sie dem Produkthandbuch folgen.

ZUSAMMENFASSUNG

Zum letzten Mal: Bei welcher Temperatur gefriert Benzin? Die genaue Antwort lautet: keine. Benzin besteht aus verschiedenen Komponenten mit unterschiedlichen Gefriertemperaturen. Im Grunde gibt es also keinen Gefrierpunkt. Vielmehr hat er einen Temperaturbereich, der die ursprüngliche Form des flüssigen Brennstoffs allmählich verändert. Basierend auf verschiedenen Arten von Benzinmischungen und -gemischen liegt ein typischer Temperaturbereich zwischen -40 und -200 Grad Fahrenheit. Benzin gilt bereits als gefroren, wenn es sich in einen dicken Schlamm oder Wachs verwandelt. Um das Einfrieren von Benzin im Fahrzeuginneren vollständig zu vermeiden, sollte man sich darauf konzentrieren, das Einfrieren der Kraftstoffleitungen im Winter zu verhindern. Wenn man die Kraftstoffleitung gut pflegt, wird das Einfrieren von Benzin verhindert.

Bei anderen Benzinproblemen sollten Sie herausfinden, warum manche Autos beim Parken nach Benzin riechen. Sie sollten die grundlegenden Gewohnheiten lernen, die helfen, Gas zu sparen.

Ansicht

Beste Kompakt-SUVs unter 30.000 US-Dollar

Wenn Sie in Australien auf dem Markt für die besten kleinen Geländewagen unter $30.000 sind...

Chinesische Automarken erklärt

​ Zuerst tauchten japanische Hersteller in den 1980er Jahren auf, dann koreanische Hersteller...

Wie kaufe ich eine gute gebrauchte Ute für...

Wenn Sie auf dem Markt für Ute sind, was bringt Ihnen heutzutage 20.000 Dollar? Nun, wenn Sie...