Empfehlen

Tatsächliche Kosten für 3 Arten von Wohnaccessoires

10 Schritte zum Bau Ihres Traumhauses

E-Sport

Was ist eSport? Blick auf eine Milliarden-Dollar-Industrie

Für einige war das Shooting beim EA Madden-Turnier in Jacksonville das erste Mal, dass eSport in der Öffentlichkeit erschien. Tatsächlich ist die Welt der kompetitiven Videospiele ein schnell wachsendes internationales Phänomen mit Millionen von Fans und Milliarden von Dollar, die zur Verfügung stehen. Streaming-Dienste und Live-Veranstaltungen haben aus gewöhnlichen Spielern ernsthafte Berühmtheiten gemacht, die manchmal siebenstellige Gehälter und massive Markenunterstützung verdienen können.

Was ist eSport?

eSports beschreibt die Welt der kompetitiven, organisierten Videospiele. Spieler aus verschiedenen Ligen und Mannschaften treffen in denselben Spielen aufeinander, die bei den heimischen Zuschauern beliebt sind: Fortnite, League of Legends, Counter-Strike, Call of Duty, Overwatch und Madden NFL, um nur einige zu nennen. Diese Spieler werden von Millionen von Fans auf der ganzen Welt beobachtet und verfolgt, die Live-Veranstaltungen besuchen oder sich im Fernsehen oder online einschalten. Streaming-Dienste wie Twitch ermöglichen es den Zuschauern, ihre Lieblingsspieler in Echtzeit spielen zu sehen, und es ist in der Regel dort, wo beliebte Spieler ihre Fangemeinde aufbauen.

Wer schaut sich eSports an?

Kurze Antwort? Eine Menge Leute. Nach einem Bericht des Marktanalyse-Unternehmens Newzoo wird der eSport in diesem Jahr weltweit 380 Millionen Menschen sehen, darunter 165 Millionen eSport-Enthusiasten (ein Begriff, der häufige Zuschauer im Gegensatz zu gelegentlichen Zuschauern beschreibt). Die meisten dieser Enthusiasten sehen sich eSports aus Nordamerika, China und Südkorea an.

Turniere und andere Veranstaltungen können Massen von Zuschauern anziehen, die mit den meisten traditionellen, professionellen Sportveranstaltungen konkurrieren. Die Legend World League Championship im Jahr 2017 zog über 80 Millionen Zuschauer an und ist damit einer der beliebtesten eSport-Wettbewerbe der Geschichte. Im Juli gaben ESPN und Disney XD bekannt, dass sie einen Mehrjahresvertrag über die Ausstrahlung der Overwatch League unterzeichnet haben, einer brandneuen internationalen Liga mit 12 Franchises, in deren Mittelpunkt der äußerst beliebte Multiplayer-Shooter Overwatch steht.

Nach Recherchen von Newzoo fanden im Jahr 2017 588 große eSport-Events statt.

Wer spielt eSports?

Wie schwer kann es für traditionelle Sportarten wie die NFL oder NBA vorstellbar sein, dass eSport auf höchstem Niveau ähnlich funktioniert. Tatsächlich hat die NBA im April dieses Jahres ein Projekt zur Einführung einer neuen eSport-Liga abgehalten, die sich auf Basketball konzentriert - das NBA 2K-Franchise-Spiel. Im Rahmen des Projekts wurden 102 professionelle eSport-Spieler ausgewählt, wobei alle Pumpen und Umstände normalerweise den Spielern auf dem Spielfeld vorbehalten sind.

Die Universitäten sind sogar in Aktion getreten. Mehr als 50 Colleges verfügen über eine Vielzahl von eSport-Programmen, die von einem Dachverband namens National Association of Collegiate Esports anerkannt sind. Die NACE-Meisterschaft nimmt Tausende von Dollar in Form von Geldpreisen ein, die für Stipendien für die Gewinner verwendet werden.

Wo ist das Geld im eSport?

Nach Untersuchungen von Newzoo werden die Einnahmen aus dem eSport im Jahr 2018 weltweit 906 Millionen Dollar erreichen. Bis 2019 wird diese Zahl voraussichtlich über 1 Milliarde Dollar liegen.

Es ist ein lukrativer Markt, nicht nur für Spieler, sondern auch für Marken und Videospielentwickler. Madden 19, das beim Turnier in Jacksonville präsentierte Spiel, ist Teil der seit langem bestehenden EA Madden-Franchise. Seit seiner Gründung vor fast 30 Jahren hat das EA Madden-Franchise mehr als 130 Millionen Einheiten mit einem Gesamtumsatz von über 4 Milliarden US-Dollar verkauft.

eSports-Spieler, nicht unähnlich den traditionellen Athleten, sind in der Lage, große Mengen zu harken: Turniere sind mit Preisgeldern in Millionenhöhe dotiert, die in der Regel unter den Spielern der Siegermannschaften aufgeteilt werden. Das bedeutet, dass die besten Spieler der Welt leicht sieben Zahlen pro Jahr verdienen können. Auch Mannschaften und Organisatoren von Veranstaltungen profitieren vom Kartenverkauf für diese Wettbewerbe. Dieses beliebte League of Legends-Turnier 2017? Es führte zu Ticketverkäufen in Höhe von 5,5 Millionen Dollar.

Nach den Schüssen sagte EA Sports die anderen drei Madden Classic-Qualifikationsveranstaltungen ab, um die Sicherheitsprotokolle für Spieler und Zuschauer zu überprüfen, wie von der Glücksspielgesellschaft angekündigt.

Die Spieler verdienen auch Geld von Sponsoren, Sponsorenverträgen und Ligagehältern. Zu diesem Zweck berichtet Newzoo, dass es allein in diesem Jahr 694 Millionen Dollar in eSport-Projekte investieren wird.

Den Zahlen und der scheinbar unaufhaltsamen kulturellen Dynamik zufolge wird der eSport als Industrie - und Unterhaltung - in absehbarer Zukunft weiter wachsen. Bis Ende 2018 werden 1,6 Milliarden Menschen vom eSport wissen - mehr als ein Fünftel der Weltbevölkerung. Wenn Sie also noch nicht viel über eSports gehört haben, lassen Sie sich Zeit. Seine Verbreitung, sowohl global als auch kulturell, ist unvermeidlich.

Ansicht

ESports: Globale Einnahmen werden voraussichtlich...

Jens Hilgers ist ein Wahnsinniger, und so beschreibt er sich selbst sowohl persönlich als auch...

Rasantes Wachstum des eSports

Bald wird dieser Sport ein 1-Milliarden-Dollar-Geschäft mit einem weltweiten Publikum von...

Export: alles, was Sie wissen müssen

Die Sportindustrie ist ein Phänomen, das keine Anzeichen einer Verlangsamung zeigt...